Uncategorized

Sich selber preisen? – das mache ich nun!

Wow, dachte ich mir. Was für ein Aufruf. Preise dich! Ich nahm mir vor: Ab sofort preise ich mich selbst.

Sich selbst preisen. Das musst du dir mal auf der Zunge zergehen lassen. Dieser Gedanke ruft wahnsinnige Gefühle in mir hervor. Wenn ich mich preise, dann liebe ich mich in diesem Moment so wie ich bin. Ich sehe mich als vollkommen. Mich preisen heißt zu mir hinaufschauen. Mir zu vergeben. Nachsicht mit mir zu üben. Mich selbst zu bewundern. Mich zu lieben.

Warum sich nicht selber preisen? Was kann daran falsch sein? Etwas Selbstverliebt zu sein? Mehr als zufrieden mit sich sein. Sich nicht nur auf die Schulter klopfen. Sondern eben sich zu preisen.

Heb dich hoch. Stell dich ins Rampenlicht! Sehe dich da oben stehen. Feiere dich. Glorifiziere dich dafür, dass du du bist! Für mich fühlt sich das verdammt gut an. Ich will mich nun öfters glücklich preisen.

Willst du dich nun auch mehr preisen? Was bedeutet „sich preisen“ für dich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.