10 Minuten Blog Blognacht

Mein unbändiger Enthusiasmus, nährt mich!

Annas Impuls in ihrer bereits 12. Blognacht hat bei mir wieder ins Schwarze getroffen: „Bei dieser Aufgabe gebe ich immer ein bisschen mehr als erwartet“



Ich bin ein enthusiastischer Mensch. Ich lasse mich mitreißen und kann umgekehrt auch andere mitreißen. Schon immer! Ich gehe in neuen Aufgaben besonders auf. Bin Feuer und Flamme. Ich brenne förmlich. Was mit einem Funken bei mir entfacht wird, mein Interesse weckt, fesselt mich und artet immer in lichterlohe Flammen aus. Ich habe mich in den letzten Jahren mit vielen neuen Themengebieten, Hobbys, meiner Erkrankung, alten und neuen Herausforderungen beschäftigt.

Bei all diesen Aufgaben gebe ich immer mehr als erwartet.

Über mich hinauswachsen

Ich recherchiere. Probiere aus. Mache mir ellenlange Notizen zu meinen Ideen, Erfolgen, Misserfolgen, zu Strategien, zu meinen Gedanken. Es laufen immer gleich mehrere Projekte parallel zueinander.
Gerne schieße ich da auch über das Ziel hinaus. Und verzettele mich auch mal. Dennoch lohnt es sich für mich mehr zu geben als erwartet. Ich finde nur so immer wieder zurück zu meiner Mitte. Ich eigne mir neues Wissen, meine Routinen, Hobbys an und forme sie mir, wie sie zu mir passen. Diese intensive Auseinandersetzung und Beschäftigung mit mir lässt mich viel über mich lernen und ich wachse in meiner Persönlichkeit. Ich mag mich facettenreich.

Die Kehrseite der Medaille

Alles hat zwei Seiten.
Meine Mich-Verausgabe-Karriere bringt mich immer ein Stück weiter. Dennoch hat es einen Preis. Ich kann mir nichts in Maßen aneignen. Es muss immer die volle Bandbreite sein. Es kommen Phasen, in denen bin ich überfordert und frustriert. Kann dann gar nicht mehr klar denken. Bis knapp zur Erschöpfung. Meine langjährige Kosmetikerin zu der ich im Schnitt alle sechs Wochen gehe, sagte mal zu mir: „Carmen, mir kommt es so vor als wenn du vor irgendetwas wegrennst.“ Daran denke ich oft und sehe mich nun des Öfteren bildlich durch die Welt rennen.

Ich glaube, es gefällt mir über mich hinauszuwachsen.
Ich nähre mich davon.
Und aus diesem Grund gebe ich immer mehr als erwartet.

One thought on “Mein unbändiger Enthusiasmus, nährt mich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.